Radio-Shows & interviews (featured)

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
P-27 @ Bounce

2009 - P-27 «Special» @ Bounce (DRS Virus)

Donnerstag, 10 Dezember 2009
Skelt!
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

10.12.2009 - P-27 zu Gast bei Fetch, Simon AyEm & DJ DJ Johnny Holiday mit Ihrem aktuellen Album «Special» (TwentySeven Records) in der Sendung «Bounce» auf Radio DRS Virus (Internet).

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

Item Tag

Musik, P-27, Radio, Rap

Artikel teilen

Artikel Hits

3386

Zugehörige Artikel

  • Black Tiger @ Tageswoche

    2011 - Tageswoche 25. November

    20 Jahre «Murder by Dialect»: Der Aufstieg des Mundartrap

    Vor 20 Jahren nahm der Rapper Black Tiger zusammen der Basler Hip-Hop-Crew P-27 das Stück «Murder by Dialect» auf. Mit seinem Plädoyer für die Graffiti-Szene machte er den Mundartrap populär.

    Was steht für die Geburtstunde des Schweizer Mundart-Rap? Das dadaistisch-absurde Stück «Nüt», mit dem der Zürcher Sprechsänger Claude 1982 die Hitparade aufwirbelte? Oder gar die Firma Leisi, die ab 1984 mit ihrer grossen TV-Kampagne eine junge Kundschaft begeistern wollte: «De Taig no sälber rolle, nei si! Nämed sie de Quick vom Leisi!» Die Werbebotschaft ist Kult, eine komische Kuriosität auch. Für den Durchbruch des Mundart-Rap war aber ein Text besorgt, der nicht für Teig warb, sondern für ein Lebensgefühl: «Murder by Dialect», ein Plädoyer für Graffiti, das der Basler Rapper Urs Baur alias Black Tiger vor 20 Jahren aufnahm.

  • P-27 @ Basler Zeitung Online

    2012 - Basler Zeitung Online 13. April

    20 Jahre Mundart-Rap aus Basel

    Ganze 20 Jahre hat Schweizer Mundartrap auf dem Buckel – zumindest, wenn man sich an der Zeitrechnung von DRS Virus und DRS3 orientiert, welche dieses Jubiläum heuer ausgiebig feiern. Und natürlich haben diverse Rapper aus der Rheinstadt während der vergangenen zwei Dekaden den Schweizer Rap massgebend mitgeprägt. Das muss hier natürlich ausgiebig gefeiert werden in Form einer kleinen Video-Zeitreise.

  • 1992 - Luzerner Neuste Nachrichten 23. September

    Die Basler Rap-Gruppe P-27 legt ihr Debütalbum vor

    Jetzt wird auch Schweizerdeutsch gerappt

    Ein Basler Quartett eröffnet mit seiner Debüt-CD «Overdose Funk» endlich all jenen, die bislang nichts mit Rap anfangen konnten, eine Möglichkeit, diese Musik zu verstehen: P-27 rappen auf Schweizerdeutsch und haben so den Stein ins Rollen gebracht, endlich eine eigenständige Form von Schweizer Hip Hop zu entwickeln.

  • 1992 - Züritipp 08. Mai

    Haben sich aus früheren Graffiti-Zeiten zusammen-getan: P-27, vier Rapper aus Basel.

    P-27 - Die besten Drogen sind Musik und Rap

    Die vier Basler Rapper kommen mit Power und einer grossen Botschaft.

    Zehn Jahre nach Ausbruchs der Rap-Revolution in New York haben es die Deutschschweizer endlich auch geschafft, einen starken Tanzrhythmus mit einer starken Message zu verbinden. Dass dies am besten mit einheimischem Dialekt funktioniert, werden die vier Rapper der P-27 zusammen mit Deejay, Human Beatbox und Tänzern heute abend live beweisen.

  • 1992 - LNN Magazin 08. April

    «Fresh Stuff 2»: Ein neuer Sampler mit einheimischem Rap ist erschienen

    Der Schweizer Hip-Hop hat sich etabliert

    Vor zwei Jahren erschien der Sampler «Fresh Stuff», der nach der Live-Manifestation CH-Fresh erstmals die Schweizer Rap-Szene auf Vinyl zusammenfasste. Inzwischen hat sich einiges getan, und der nun erschienene Nachfolger «Fresh Stuff 2» geht voll ab.

  • 1992 - Make't Better Magazine

    P-27

    Anlässlich der neuerschienenen CD «Overdose Funk» trafen wir uns mit P-27 und hörten uns auch die CD an. Um gleich zur Sache zu kommen:

    Die CD beginnt mit einem Intro, dass von DJ Radikkal und Tron massgeschneidert und mit viel Scratches versehen wurde.

  • 1992 - Tages-Anzeiger 15. Oktober

    Klebrige Stimmen

    Auf ihrer Debüt-CD «Overdose Funk» haben P-27 sowohl die Musik wie Aggression und Attitüde von ihren amerikanischen Kollegen übernommen.

    In den P-27-Texten wird Basel zum Kriegsgebiet, wo Hip-Hopper und Sprayer unter ständiger Bedrohung durch eine böswillige Polizei stehen. Doch was für Schwarze in New York oder Los Angeles zutreffen mag, wirkt auf Jugendliche aus der Nordwestschweiz übertragen unglaubwürdig: Schliesslich war Rodney King kein Basler.

  • 1992 - Basler Zeitung 22. Oktober

    Baseldytsch mit Sound aus dem Underground

    Was etlichen gestandenen Basler Bands verwehrt bleibt, gelingt derzeit vier jungen Rappern. Kaum ist ihre erste CD auf dem Markt, spielen Radiostationen das Werk tagaus, tagein. P-27 heisst die Basler Formation, ihre Besonderheit: baseldeutsche Rap-Reime.

  • 1992 - Baselbiet Aktuell 20. Oktober

    Baselbieter Rapper jetzt auf CD

    Sie zählen zu den herausragenden Bands des «Swiss Hip-Hop Movement». «Murder by Dialect», einer ihrer Beiträge auf dem zweiten Schweizer Rap-Sampler «Fresh Stuff 2», wurde von den einheimischen Radiostationen rauf und runter gespielt und verschaffte ihnen über Nacht einen Kultstatus in der helvetischen Hip-Hop-Szene. Jetzt beglücken «P-27» ihre Fangemeinde mit ihrem ersten Tonträger.

  • 1992 - Music Scene November

    Vorreiter

    So läuft das meistens: Eine Szene entsteht, wächst und gedeiht, aber das grosse Outing passiert meist mit einer Band, die auch innerhalb der jeweiligen Szene ein Newcomer ist. In der Schweizer Hip-Hop-Szene sind das die Basler P-27. Erst letztes Jahr gegründet, wurden die vier Lehrlinge zum Renner des Samplers «Fresh Stuff 2», der im April dieses Jahres erschien und die bedeutenden Fortschritte der Schweizer Rap-Szene seit «Fresh Stuff 1» eindrücklich dokumentierte.

  • 1992 - Basler Bebbi 23. Oktober

    Skelt!, Scen, Tron und DJ Radikkal, erstmals auf CD

    Vier Jungs rappen in Baseldytsch

    "Rappen kann man in jeder Sprache, auch in Baseldytsch", sagt der 19jährige Sänger Skelt! der Hip Hop Band P-27. Am Donnerstag präsentierte P-27 im "Only One" die erste in Schweizerdeutsch gerappte CD.

  • 1994 - Doppelstab 24. Februar

    Die «P-27»-Rapper aus Basel melden sich mit neuem Album zurück

    Basler Rap erobert Schweiz

    «P-27»

    Die Basler Hip-Hop-Band «P-27» rappt sich auf der Überholspur an die Spitze. Mit neuem Album im Gepäck und einem Vertrag mit Plattenkonzern EMI in der Tasche starten die drei Basler ihren Eroberungszug durch die Schweizer Konzerthallen.

  • 1993 - Höhlenbewohner Sept-Okt

    Es tut sich einiges bei der Basler Rap-Band

    Geheimnisvolle Kooperation

    Es ist etwas ruhig(er) geworden um die momentan hypeste Basler Rap-Band P-27. Ist das nur die Ruhe vor dem Sturm, oder braut sich ein geheimes Ding zusammen? (Siehe auch Interview mit Coroner!). Bei der Band, die ihren Namen von der Schweizer Geheimarmee abgeguckt hat, ist vieles möglich. Wir wollten es genauer wissen, und deshalb traf sich der «Höhlenbewohner» im Basler Bahnhofbuffet II mit Radikkal, Tron und Skelt! alias P-27.

  • 1994 - Baslerstab 16. März 1994

    P-27: Tickets zu gewinnen!

    Am kommenden Freitag, 18. März, wird die Basler Rap-Band P-27 im Sommercasino auftreten. Wir haben für diesen Abend fünfmal zwei Eintrittskarten zu verlosen!

    stab. Es ist schon eine Weile her, seit die Basler Rapper P-27 zum letzten Mal in Basel live zu hören waren. Der Schweizer Hip-Hop Sampler Fresh Stuff 2 war das eigentliche Sprungbrett von Tron, DJ Radikkal und Skelt!, die es als erste Band wagten, in Schweizerdeutsch zu rappen. Mit ihrem ersten Album «Overdose Funk» landeten sie immerhin auf Platz 9 der Charts.

  • 1994 - Basler Zeitung 26. Februar

    Sie machten den grossen Deal: «P-27» - Tron, Skelt! und DJ Radikkal (v.l.n.r.).

    «Freundschaft - das zählt»

    Die zweite CD der Basler Rapgruppe «P-27», die jetzt in den Verkauf kommt, erscheint bei EMI.

    So geht das: Gross ist das Erstaunen über die drei Buchstaben E, M, I. Und darüber, wer da nun plötzlich einen Plattenvertrag bei der grossen Firma mit den drei Buchstaben hat. Einige sind beeindruckt, andere weniger. «Neid», so sehen es die Basler Rapper «P-27», «gibt es auch.

  • 1999 - Schweizer Illustrierte 25. Oktober

    «Jetzt geben wir wieder Gas!»

    1992 war P-27 die erste Hip-Hop-Band, die erfolgreich in Mundart rappte. Nach fünf Jahren Pause sind sich Tron, 26, DJ Drozt, 25, und Skelt!, 26 (von links), einig: «Jetzt geben wir wieder Gas!» Am 29. Oktober taufen die Basler ihr drittes Album «Dr einzig Wäg».

  • 1994 - Musikexpress April

    Reime vom Rhein

    «Jetzt funkt's aa» heißt das neue Album der Schweizerdeutschen Rap-Vorreiter P-27. Fun und Funk stehen bei den B(asler)-Boys im Vordergrund. Innovativ und abwechslungsreich: P-27 aus Basel geben dem Schweizerdeutschen Rap neue Impulse.

    Mit der Nummer «Murder By Dialect» und ihrer Debüt-CD «Overdose Funk» etablierten sich P-27 1992 nicht nur als Trendsetzer für Mundart-Rap, sie öffneten auch zahlreichen anderen Bands Tür und Tor.

  • 1999 - Basler Zeitung Oktober

    «P-27»: Die Wege des Hip Hop

    «P-27» ist eine der wichtigsten Gruppen der Schweizer HipHop-Szene und eine der profiliertesten Vertreterinnen des Basler HipHop-Movement. Jetzt ist ihre neue CD da.

    «P-27» wandern seit Jahren auf den Wegen des HipHop. Ihre neue CD ist genauso eigenwillig wie kraftvoll.

  • 1999 - Basler Zeitung 16. November

    Die drei jungen Prinzessinnen bilden den roten Faden durch das Stück im «Roxy».

    Zeitgemäss, provokativ und mit viel Witz

    Tanz-, Musik- und Theaterspektakel «Prinzähssinnen» im «Roxy»

    Fahrstuhlmusik berieselt das Publikum, das auf der Tribüne im «Roxy» Platz genommen hat. Man wähnt sich in einem Kaufhaus; aus den Boxen erklingt eine warme Stimme, die die neuesten Produkte und Aktionen anpreist: von High Heels für Männer bis zu Kosmetika von Macho Matrix (Korrekturanmerkung des Webmasters: Macho Betrix)

  • 1999 - Baslerstab 4. November

    Schweizer Hip Hop: Hier ist Selbsthilfe angesagt

    1999 meldet sich die Basler Rap-Gruppe P-27 mit ihrem dritten Album «Dr einzig Wäg» zurück. Und macht sich gleichzeitig Gedanken über den Stand der einheimischen Hip-Hop-Szene.

    1992 veröffentlichten P-27 den allerersten Mundart-Rap «Murder by Dialect» (Anm. des Webmasters: feat. Black Tiger) und fanden zu ihrer eigenen Überraschung damit breite Beachtung in den Medien. Fast zeitgleich feierten die Stuttgarter Fantastischen Vier mit dem Song «Die da?» ihren Einzug in die Hitparaden; damals schien es, als würde der schweizerdeutsche Rap einen ahnlichen Quantensprung erleben.

  • 2000 - Züritipp 14. Januar

    Die bessere Parodie

    Sie dienten der Revolting Allschwil Posse als Vorlage. Nun steigen die Mundart-Pioniere P-27 weider aus der Versenkung - und besser als je zuvor.

    Es gab einmal eine Zeit, lang ists her, da war der Mundart-Rap noch ein Novum. Das änderte sich 1992 schlagartig, als die Basler P-27 auf ihrer Einstands-Single «Murder by Dialect» (Anm. des Webmasters: feat. Black Tiger) bewiesen, dass gutturales Genörgel und Old-School-Traditionen Hand in Hand gehen können: Die Band war in aller Munde und ihr Debüt-Werk «Overdose Funk» in den Hitparaden.

  • 2000 - Dreiland-Zeitung Mai Nr. 20

    3. Basler Rockwoche: fünf Abende und elf Bands im «Atlantis»

    Basler Rocklandschaft

    Vom kommenden Sonntag bis Donnerstag geht im «Atlantis» zum dritten Mal nach vergangenem Frühling und Herbst die Basler Rockwoche über die Bühne. Die Veranstaltung, die vom «Atlantis» und dem «Rockförderverein Erreffvau» gemeinsam durchgeführt wird, soll einen Teil der aktuellen Basler Szene durchleuchten, wobei jeder Abend einem bestimmten Thema gewidment ist.

  • 2000 - Der Bund 25. Februar

    Die Nachkommen aus der Sackgasse

    HIP-HOP

    Double Pact, Gleis Zwei, Bligg'n'Lexx und P-27 versuchen mit ihren aktuellen Alben den Schweizer Hip-Hop zu beleben. Das Niveau, mit dem sie zu Werke gehen, ist hoch, doch wird es schwer sein, ähnlich wie Sens Unik bei einem grösseren Publikum anzukommen.

  • 2007 - Basler Zeitung 12. April

    Rot-Blau. Untrennbar mit Basel verbunden sind Skelt! und Tron von P-27.

    Die Klasse der alten Schule

    Die Hip-Hopper P-27 wagen ein Comeback - und taufen ihre EP in der Kuppel

    Acht Jahre lang war es ruhig um P-27. Nun melden sich Skelt! und Tron mit funky Tracks zurück. Am Samstag lädt die Old School zur grossen Klassenzusammenkunft.

  • 2007 - Baslerstab 10. April

    P-27 taufen «Pumpin' Daze» in der Kuppel

    «Wir sind wieder hier»

    Nach acht Jahren kehrt die Basler Hip-Hop-Band auf die Bühne zurück.»

    Da bringen sie eine neue CD raus - und sie klingt wie früher. «Wir machen viele Anspielungen auf die Anfänge von Rap und P-27», erklärt Tron. Es sei eine Hommage an die damalige Zeit. Und Skelt!: «Wir wollen einfach sagen, hallo, wir sind wieder hier, und wir geben Gas.»

  • 2007 - Mittellandzeitung 16. April

    «Basel – dä Rap isch für di»

    KUPPEL Die Basler Hip-Hop-Pioniere sind zurück: P-27 zelebrieren zusammen mit Black Tiger die «alte Schule». Ein rührendes, reichlich nostalgisches Comeback.

    Darauf haben in der Kuppel alle gewartet: «Bulleschtress und Bürgerwehr, Lüt mit Hünd, bewaffnet mit Gwehr, dummi Type, die mache mi verruggt, die sölle mi in Rue loh, susch schloni zrugg.» Ja, spätpubertäre Pöbeleien sind das, aber nebenbei die berühmtesten Phrasen aus 20 Jahren Basler Hip-Hop-Geschichte.

  • 2007 - 20 Minuten 13. April

    P-27 sind zurück auf der Bühne – mit «Pumpin’ Daze»

    BASEL - Nach 8 Jahren Sendepause melden sich P-27 mit einer neuen EP zurück. Im Vorfeld der Plattentaufe unterhielt sich 20 Minuten mit Skelt! und Tron über Old School, Legendenstatus und Mundart-Rap.
  • 2007 - Programmzeitung Mai

    P-27 - Pumpin' Daze

    P-27 gelten mit fünfzehn Jahren Bandgeschichte als Pioniere des Rap auf Schwyzerdütsch. Heute, nach 15 Jahren, drei Alben und mehreren Maxi-Singles wollen es die Basler Rapper mit neuer EP und Bühnenshow noch einmal wissen.

  • 2011 - Tageswoche 25. November
  • 2012 - Basler Zeitung Online 13. April
  • 1992 - Luzerner Neuste Nachrichten 23. September
  • 1992 - Züritipp 08. Mai
  • 1992 - LNN Magazin 08. April
  • 1992 - Make't Better Magazine
  • 1992 - Luzerner / Urner / Schwyzer / Nidwaldner / Zuger Zeitung Mai
  • 1992 - Tages-Anzeiger 15. Oktober
  • 1992 - CHarts September
  • 1992 - Basler Zeitung 22. Oktober
  • 1992 - Baselbiet Aktuell 20. Oktober
  • 1992 - Music Scene November
  • 1992 - Basler Bebbi 23. Oktober
  • 1994 - Doppelstab 24. Februar
  • 1993 - Höhlenbewohner Sept-Okt
  • 1994 - Baslerstab 16. März 1994
  • 1994 - Basler Zeitung 26. Februar
  • 1999 - Schweizer Illustrierte 25. Oktober
  • 1994 - Musikexpress April
  • 1999 - Tages-Anzeiger 27. Oktober
  • 1999 - Basler Zeitung Oktober
  • 1999 - Basler Zeitung 16. November
  • 1999 - Baslerstab 4. November
  • 2000 - Züritipp 14. Januar
  • 2000 - Dreiland-Zeitung Mai Nr. 20
  • 2000 - Der Bund 25. Februar
  • 2007 - Basler Zeitung 12. April
  • 2007 - Baslerstab 10. April
  • 2007 - Mittellandzeitung 16. April
  • 2007 - 20 Minuten 13. April
  • 2009 - Basler Zeitung 03. Dezember
  • 2007 - Programmzeitung Mai