17 Antworten auf Fred Spillmann

am Freitag, 16 Januar 2004. in Shows & Events

2004 - Modenschau (Museumsnacht) @ Historisches Museum Basel

Ein Renner im Historischen Museum war die Modeschau «17 Antworten auf Fred Spillmann» (20 Minuten / 18.01.2004).

Siebzehn Studierende der Modeklasse (HGK Basel) entwarfen ihre Kreationen in Auseinandersetzung mit Fred Spillmann und präsentierten diese «17 Antworten auf Fred Spillmann» in einer von Sanja Ristic inszenierten Show.

Die vierte Basler Museumsnacht

Haute Couture in Basel – Fred Spillmann (1915–1986) Barfüsserkirche. 26. September 2003 – 29. Februar 2004. Konzeption und Projektleitung: Dr. Margret Ribbert.

Die Museumsnacht bildete wie bereits seit mehreren Jahren den Auftakt des Veranstaltungsjahres. Mit insgesamt 11'826 Besucherinnen und Besuchern, davon 8727 in der Barfüsserkirche und 3099 im Musik- museum, steigerte sich die Besucherzahl gegenüber dem Vorjahr noch- mals – um 30% in der Barfüsserkirche. Grund für den Andrang war zweifellos die Modeschau, zu der die laufende Sonderausstellung «Haute Couture in Basel. Fred Spillmann (1915 –1986)» den Anlass bot. Für die Realisierung der Modeschau ging das HMB eine Zusammenar- beit mit der Abteilung Mode-Design, Körper+Kleid der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel ein. Erstmals museumsnächtlich bewährt hat sich in der Barfüsserkirche auch die neue Eingangs- situation sowie das Café, in dem Tapas angeboten wurden.

Museumsnacht: Während der vierten Basler Museumsnacht vom 16. Januar 2004 herrschte vor allem in der Barfüsserkirche Massen- andrang. Das Programm, u. a. mit der Modeschau, welche von Studierenden der Modefachklasse der Schule für Gestaltung unter dem Motto «Fred Spillmann» konzipiert und vorgeführt wurde, zog 8'727 Personen an (2003: 6'686). Im Musikmuseum liessen sich 3'099 Personen von den diversen musikalischen Darbietungen bezaubern (2003: 3'987).

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.