Artikel mit den Tags PRESSE

1997 - Die Wochenzeitung 5. September

Freitag, 05 September 1997

Gleis X - Ein Theater um Hip Hop

«Mit HipHop möchte ich etwas sagen, wa ich in der Gesellschaft nicht kann. Sam, '97» steht auf dem Flyer für «Gleis X». Mit dem Stück wird in Basel ein Theater über HipHop in der Schweiz uraufgeführt.

1997 - BZ 4. September

Donnerstag, 04 September 1997

Graffiti-Künstler zwischen den Fronten

Das erste Theaterstück über Hip-Hop in Basel hat im Birsfelder «Roxy» Premiere

Im «Roxy» in Birsfelden wird morgen ein neues Theaterstück aufgeführt, das spezielle Erwähnung verdient: Es ist das Hip-Hop-Theaterstück «Gleis X», das später auch im Theater Basel gezeigt wird. Autor und Produzent ist Skelt!, Regie führt Tom Ryser.

1997 - Basler Zeitung 3. September

Mittwoch, 03 September 1997

Götterspass im Roxy

An einer Medienorientierung am Montag abend stellte der «Verein Kulturraum Roxy» seinen neuen Spielplan vor. Das «Kabarett Götterspass» gastiert mit seinem Programm «Hochzeit» in Birsfelden.

1997 - Basler Bebbi 3. September

Mittwoch, 03 September 1997

Gleis X: Hip-Hop auf der Theaterbühne

Birsfelden. (ms) - Das erste Theaterstück, das es in seiner Art noch nie gegeben hat, wird in Birsfelden uraufgeführt: Gleis X, heisst die Produktion und lässt einem den Hip-Hop an eigener Seel erleben. Auf der Bühne wird getanzt, gerappt und die Graffiti-Künstler bringen die Farbe in den Kulturraum Roxy. Premiere ist am 5. September, 20 Uhr. Initianten sind «Bee 4 Real» und es ist eines der Gewinnerprojekte der Basler Kantonalbank.

1997 - Regio Aktuell September

Montag, 01 September 1997

«Gleis X» - Das Theater um den Hip Hop

Erstmals in der Schweiz geht ein HipHop-Theater über eine Theaterbühne. Uraufgeführt wird «Gleis X» im Kulturraum Roxy in Birsfelden. Nach zwölf Vorstellungen ist «Gleis X» als Gastaufführung auch sechs Mal am Theater Basel zu sehen.

1997 - Programmzeitung September

Montag, 01 September 1997

EINE BASLER HIP HOP HISTORY

Abfahrt auf Gleis X

Eine der von der Kantonalbank honorierten «Ideen für Basel» ist ein Theaterprojekt der Basler Hip Hop-Szene. Ein Ensemble von zwanzig Darstellenden zeigt in «Gleis X» deren kreative Ausdrucksformer.

1994 - Musikexpress April

Mittwoch, 27 April 1994

Reime vom Rhein

«Jetzt funkt's aa» heißt das neue Album der Schweizerdeutschen Rap-Vorreiter P-27. Fun und Funk stehen bei den B(asler)-Boys im Vordergrund. Innovativ und abwechslungsreich: P-27 aus Basel geben dem Schweizerdeutschen Rap neue Impulse.

Mit der Nummer «Murder By Dialect» und ihrer Debüt-CD «Overdose Funk» etablierten sich P-27 1992 nicht nur als Trendsetzer für Mundart-Rap, sie öffneten auch zahlreichen anderen Bands Tür und Tor.

mskxprss apr 94

1994 - Baslerstab 16. März 1994

Mittwoch, 16 März 1994

P-27: Tickets zu gewinnen!

Am kommenden Freitag, 18. März, wird die Basler Rap-Band P-27 im Sommercasino auftreten. Wir haben für diesen Abend fünfmal zwei Eintrittskarten zu verlosen!

stab. Es ist schon eine Weile her, seit die Basler Rapper P-27 zum letzten Mal in Basel live zu hören waren. Der Schweizer Hip-Hop Sampler Fresh Stuff 2 war das eigentliche Sprungbrett von Tron, DJ Radikkal und Skelt!, die es als erste Band wagten, in Schweizerdeutsch zu rappen. Mit ihrem ersten Album «Overdose Funk» landeten sie immerhin auf Platz 9 der Charts.

bslrstb 940316

1994 - Basler Zeitung 26. Februar

Samstag, 26 Februar 1994

Sie machten den grossen Deal: «P-27» - Tron, Skelt! und DJ Radikkal (v.l.n.r.).

«Freundschaft - das zählt»

Die zweite CD der Basler Rapgruppe «P-27», die jetzt in den Verkauf kommt, erscheint bei EMI.

So geht das: Gross ist das Erstaunen über die drei Buchstaben E, M, I. Und darüber, wer da nun plötzlich einen Plattenvertrag bei der grossen Firma mit den drei Buchstaben hat. Einige sind beeindruckt, andere weniger. «Neid», so sehen es die Basler Rapper «P-27», «gibt es auch.baz94

1994 - Doppelstab 24. Februar

Freitag, 04 Februar 1994
Die «P-27»-Rapper aus Basel melden sich mit neuem Album zurück

Basler Rap erobert Schweiz

«P-27»

Die Basler Hip-Hop-Band «P-27» rappt sich auf der Überholspur an die Spitze. Mit neuem Album im Gepäck und einem Vertrag mit Plattenkonzern EMI in der Tasche starten die drei Basler ihren Eroberungszug durch die Schweizer Konzerthallen.

dpplstb

1993 - Höhlenbewohner Sept-Okt

Montag, 27 September 1993
Es tut sich einiges bei der Basler Rap-Band

Geheimnisvolle Kooperation

Es ist etwas ruhig(er) geworden um die momentan hypeste Basler Rap-Band P-27. Ist das nur die Ruhe vor dem Sturm, oder braut sich ein geheimes Ding zusammen? (Siehe auch Interview mit Coroner!). Bei der Band, die ihren Namen von der Schweizer Geheimarmee abgeguckt hat, ist vieles möglich. Wir wollten es genauer wissen, und deshalb traf sich der «Höhlenbewohner» im Basler Bahnhofbuffet II mit Radikkal, Tron und Skelt! alias P-27.

1992 - Music Scene November

Freitag, 27 November 1992

Vorreiter

So läuft das meistens: Eine Szene entsteht, wächst und gedeiht, aber das grosse Outing passiert meist mit einer Band, die auch innerhalb der jeweiligen Szene ein Newcomer ist. In der Schweizer Hip-Hop-Szene sind das die Basler P-27. Erst letztes Jahr gegründet, wurden die vier Lehrlinge zum Renner des Samplers «Fresh Stuff 2», der im April dieses Jahres erschien und die bedeutenden Fortschritte der Schweizer Rap-Szene seit «Fresh Stuff 1» eindrücklich dokumentierte.

<<  2 3 4 5 6 [78  >>