Popcorn ready?

20 Regeln für Sylvie

Kinospielfilm (CH / 2014)

Adalbert (Carlos Leal), ein überbesorgter, alleinerziehender Vater, verhängt seiner Tochter Sylvie (Viola von Scarpatetti) eine Reihe von Regeln, bevor sie das Bergdorf Ormont-Dessus für ihr Biologiestudium in Basel verlässt. Um sicher zu gehen, dass sie allen Bestimmungen Folge leistet, kündigt Adalbert seinen Job bei der Seilbahn und folgt ihr insgeheim nach Basel, wo er sich von den Gefahren der Grossstadt bestätigt sieht.

Er ergattert sich einen Teilzeitshop in Saban’s (Skelt!) Quartierladen und holt sich Tipps, wie er mit dem Lebensstil der Jugend vertraut werden kann.

Tag und Nacht

TV-Serie (SF1 / 2008)

Die Ärzte der Permanence stossen in ihre Grenzen, als Gewalt in ihren Alltag einbricht. Ein verprügelter Teenager wird völlig verstört allein gelassen. Die russische Studentin Jana hat schreckliche Angst vor einem brutalen Landsmann (Skelt!). Nun braucht es alle Kräfte, um die jungen Menschen zu retten.

Helga Impossibelle

TV-Sketch (SRF / 2017)

Helga Impossibelle wieder unterwegs in gefährlicher Mission. Diesmal soll sie im Auftrag des Chefs den Judostempel für ihr Dienstbüchlein abholen. Um diesen zu erhalten, muss sie jedoch einige ihrer legendären Kampfkünste unter Beweis stellen. Dies fällt ihr natürlich nicht schwer. Denn, mit einer ihrer unzähligen Wunderwaffen, dem «Fingerfutzi» lehrt sie den braungurtigen Judoka-Kämpfer Roman (Skelt!) nicht nur Respekt, Ehrfurcht sondern auch das eiskalte Fürchten.

Nichts für schwache Nerven!

Rassismus-Nanny

TV-Satiresendung (SF1 / 2006)

Wir tun uns im Alltag immer noch schwer, das Anti-Rassismus-Gesetz korrekt anzuwenden, der Bund hat nun reagiert. Wer anderen aufgrund ihrer Herkunft, Rasse oder Religion den Zutritt verweigert, wird mit Gefängnis oder Busse bestraft. Genau für solche heikle Situationen stellt das Justizdepartement jetzt eine Rassismus-Nanny zur Verfügung, sie vermittelt professionell zwischen den Kulturen.

Kleine Fische

TV Spielfilm (SF1 / 2007)

Drei anständigen Bürgern eines Schweizer Winterkurortes kommt durch den Tod ihres Curling-Kollegen der Plan zum perfekten Bankraub in die Hände. Weil sie durch Schneemangel und durch eine Fehlinvestition in finanzielle Bedrängnis geraten sind, entscheiden sich die drei Freunde, den Plan auszuführen. Natürlich läuft das Unternehmen nicht reibungslos ab, sondern führt zu einigen Turbulenzen. Auch wenn der erhoffte Erfolg ausbleibt, finden die Drei ihr Glück: nicht im Geld, aber in der Liebe.

Nachtprotokoll

Kurzfilm (HGKZ / 2006)

Eine verschlafene Kleinstadt, am späten Abend. Eine laue Sommernacht. Ein Autofahrer allein unterwegs auf der kaum befahrenen Landstrasse. Das Gaspedal gedrückt. Niklas, der Raser wird von der Verkehrspolizei angehalten, von Polizist Welter. Dieser sieht in dem jungen Raser ein Opfer, an dem er die Macht seines Berufes statuieren kann. Aber vielleicht unterschätzt Welter seinen Gegner.

Kakenhreuz

TV-Satiresendung (SF1 / 2006)

Handelt es sich bei  der Anbringung eines Kakenhreuzes auch um einen Straftatbestand? Sobald dies durch die Polizei ordnungsgemäss untersucht und aufgeklärt wurde, ist klar, wer der Schuldige ist und welche Konsequenzen dies nach sich zieht.

Aber sehen Sie selbst.

Morgenrot

Kurzfilm (HGKZ / 2002)

Eine leere Bahnhofshalle irgendwo in einer Stadt. Ein einsamer Reisender wartet auf seinen nächsten Zug.

Drei junge Skinheads haben ihr nächstes Opfer schnell ausgemacht und sehen sich berufen, die Identität dieses aus ihrer Sicht zweifelhaften angeblichen Schweizer Bürgers als selbst ernannte Ordnungswächter zu überprüfen.

Es wird ihm noch eine Aufgabe zur abschliessenden Endbeurteilung zugeteilt.